Wolverine

G.A. Krause träumte davon, eine Schuhfirma und Gerberei zu besitzen, die seine Werte von Qualität Handwerk und unaufhörliche Innovation vertritt. 1883 gründete er eine kleine Firma mit einer Handvoll Mitarbeiter.

Bis 1901 baute Krause die Rogue River Electric Light und Power Company auf, um Strom nach Rockford, Michigan, zu bringen. Das erlaubte ihm und seinen Söhnen eine Schuhfabrik zu bauen und zu betreiben. Bis 1903 machten sie 300 Paar Schuhe pro Tag. Krause war ein echter Revolutionär, der später Aktien der Gesellschaft an seine eigenen Angestellten verkaufte und zu einem der ersten Gewinnbeteiligungspläne der USA wurde.

Im Jahr 1921 nannte sich  das Unternehmen um in Wolverine Schuh und Tanning Corporation. Wolverines Hauptquartier bleibt heute noch in Rockford, Michigan. In den frühen 1910er Jahren war die Wolverine-Gerberei in der Lage, eine einzigartige Methode der Verarbeitung von Pferdeleder zu entwickeln. Keine andere Gerberei war damals in der Lage das zu erreichen. Ein paar Jahre später stellte das Unternehmen den „1000-Meilen-Schuh“vor, benannt nach seiner minimalen Lebensdauer von 1000 Meilen, handgefertigt aus strapazierfähigem Leder.


Wolverine Schuhe fallen groß aus und sollten deshalb eine halbe Nummer großer gekauft werden.


  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Leder
  • Sohle: Leder
  • Verschluss: Schnürsenkel
  • Absatzhöhe: 3 cm

Preis & Verfügbarkeit